Facebook DE | EN | FR | ES

AUSSTELLUNGEN


Höhepunkte des IMAL-Jahres sind die im halbjährigen Rhythmus stattfindenden Ausstellungen.
Die Kunst auf dem Tisch oder in der Schublade ist ja eine ganz andere Sache als die eigene Kunst
in der Öffentlichkeit. Für die meisten Teilnehmenden ist es das erste Mal, dass sie etwas ausstellen.

Zwischen zwei und vier Wochen hatten sie Zeit, ein Thema auf die eigene Weise zu interpretieren.
Weitere 2-3 Tage bleiben danach für den Aufbau. Auf Seiten der KünstlerInnen und Teilnehmenden
werden Kuratoren bestimmt, die für das Konzept der Hängung zuständig sind. Doch auch die
vielfältigen anderen Aufgaben wie Plakat und Flyer, Catering, Transport oder Licht und Technik
werden in gemeinschaftlicher Aufgabenteilung bewältigt.


Die Werkschau der aktuellen IMAL-TeilnehmerInnen 2021/22 findet vom 27.-29.01.22 statt.(Besuch ist nur mit Eintrittskarte und Voranmeldung möglich!)
Die Werkschau wird Ende Januar auch digital veröffentlicht.

HIER mehr INFORMATION >>


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

HIER geht es zu den vergangenen DIGITALEN AUSSTELLUNGEN auf   
www.IMAL-WERKSCHAU.de  >>

Flyer und Plakate aller Ausstellungen