Facebook DE | EN | FR | ES

Das Team

Im gesamten IMAL arbeitet ein buntgemischtes Team aus Freiberuflern und Angestellten, Künstlern und Sozialpädagogen, Kultur- und Sozialmanagern, Handwerkern, und und und

Matias Becker

Künstler


• 1994–00 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München
• 2000 Diplom an der Akadamie der Bildenden Künste, München
• Seit 2000 Tätigkeit als freischaffender Künstler

• Freier Mitarbeiter bei IMAL

Silvia Brade

Sozialpädagogin bei Take-Off


• 1986 nach dem Abitur Ausbildung zur Gärtnerin.
• 1991–97 Studium der Sozialpädagogik erst in München Pasing dann in Freiburg im Breisgau.
• 1999–2001 angestellt bei der Caritas Unterschleissheim-Aufbau einer Tagesstätte für psychische Gesundheit
• 2002–2014 freiberuflich für einen schweizer Verein tätig, der Auslandstherapieplätze in Italien für deutsche
  und schweizer Jugendliche in  besonders schwierigen Lebenslagen bot.
• 2014–2016 verschiedene Auslandsreisen

• Seit 2016 für das Projekt "TakeOff TakeIn – Aufbruch Wirtschaft Kreativ" tätig.

Caroline Ebert

Sozial-Pädagogin


• 2004–09 Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule München  
  Ausbildungsschwerpunkt: Jugendarbeit, Erlebnispädagogik
• 2006–07 Praktikum "Erlebnishaus Spitzingsee" der Kommunalen  
  Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main
• 2007 –09 Tutorin "PAOSO" KHG und EHG München Pasing
• 2009–10 "Supervisionsgruppe" Arbeit mit gruppendynamischen, psychodramatischen  
  und systemischen Konzepten
• 2010 "Person und Studium" KHG Leo 11, Kurse zur Selbstkompetenz  
  (Kommunikation, gruppendynamisches Training, Familienskulpturarbeit u.a)

• seit 2010 Mitarbeiterin bei IMAL

 

 

Karen Felgueres

Künstlerin


• 2001–02 versch. Auslandsaufenthalte nach dem Abitur (Europa, Asien und Mexiko)
• 2002 Auslandspraktikum in Werbeagentur, Santiago de Querétaro (Mexiko)
• 2002 Auslandssemester in Fotografie an der „Universidad Autónoma de Queretaro“
• Teilnahme am Kunst-Pilotprojekt „Laboratorium“
• 2003–07 Studium des Kommunikationsdesigns an der Hochschule für Angewandte
  Wissenschaften München
• 2007 Diplom, Schwerpunkt: Corporate Identity und Corporate Design / Print
• 2007–09 Mitarbeiterin bei IMAL
• 2009–10 Laborantin und Grafikdesignerin im Museum „kestnergesellschaft“, Hannover
• 2010–14 Gründung, Aufbau und Leitung des eigenen Concept Stores mit
  Grafikdesignbüro „design zimmer“, Hannover, Übernahme eines Modellabels mit Print
• Seit 2007 freiberufliche und selbständige Tätigkeit als Designerin und Grafikerin
• 2014 sechsmonatige Elternzeit

• Seit Herbst 2014 erneut freie Mitarbeit­erin bei IMAL
www.karen-felgueres.com

Matthias Glas

Künstler


• 2006–07 Teilnehmer bei IMAL
• 2007–14 Akademie der Bildende Künste München bei Prof. Olaf Metzel
  Diplom + Meisterschüler
• Seit 2013 künstlerischer Mitarbeiter bei Prof. Olaf Metzel
• Seit 2014 freischaffender Künstler

• freier Mitarbeiter bei IMAL
www.matt-glas.de

 

Ulrich Gläss

Leitung


• 1982–87 Studium der Sozialarbeit
• 1997 Studium von "New Media Design and Development", San Diego
• 1985–02 Konzept und Leitung diverser Medien- und Jugendkulturprojekte
• 1988–96 Jugendkulturarbeit bei Feierwerk e.V., München
• 1996 Konzeptentwicklung und Leitung von "Laboratorium" im Rahmen des Projektes
  "Bilder von Jugend" in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendamt München
• 1997–99 Projektmanagement des MusikTheater-Projektes "WestEndOpera"
• 1999–01 Konzept und Durchführung des Berufsbildungsprojektes "Laboratorium"
• Internationale Vernetzung, Mitarbeit im Kulturnetzwerk A.D.C.E.I.
• Mitglied im Deutschen Verband für Bildungs- und Berufsberatung e.V.

• Seit 1999 Projektleitung des IMALs

Steffen Haas

Künstler


• 1986–90 Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien
• Angewandte Grafik, Auszeichnung und Würdigungspreis des Bundesministeriums  
  für Wissenschaft und Forschung, Wien
• 1989 Gründung der Künstlergruppe "Verschiedene Geschwindigkeiten"
• 1990–96 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, Malerei und Grafik
• 1990–95 Mitarbeit im Kinderforum der Galerie Van De Loo
• seit 1990 Motionless Movie Performances
• 1994 Förderpreis des Comic-Festes München
• 1995 Leitung eines Comic-Blockseminares an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien
• 2003 Gründung des "Kunstschulhaus Osterwarngau", Atelier für Kinder
• 2003–04 Kunsterzieher am Gymnasium Bruckmühl
• freischaffender Künstler und Illustrator, Performances und Ausstellungenim In- und Ausland, 
  Publikationen in diversen Zeitschriften und Magazinen, Buchpublikationen

• freier Mitarbeiter bei IMAL
www.steffenhaas.de



Judith Hagen

Künstlerin


• 2003–09 Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität: Kunstpädagogik, Kunstgeschichte, Ethnologie.
  Magisterabschluss
• 2007–13 Studium der Freien Kunst an der Akademie der Bildenden Künste,
  Klasse Prangenberg (Keramik und Glas). Diplom
• Seit 2006 Freie Mitarbeiterin bei verschiedenen kunstpädagogischen Projekten
  (u.a. Schule der Phantasie Gauting und München, PA Spielkultur, Quax Echo e.V., Marume-Manga)
• 2007–15 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstpädagogik, LMU München
• Seit 2009 Lehraufträge am Institut für Kunstpädagogik, LMU München: Keramik, Aktzeichnen,
  Erklärendes Zeichen, Zeichentechniken, Einführung ins Zeichnen
• Seit 2009 freischaffende Künstlerin
• 2010 Kunsterzieherin am Johannes Heidenhain-Gymnasium Traunreut

• freie Mitarbeiterin bei IMAL
www.judith-hagen.de

 

 

Magali Hansen

Freiwilliges Kulturelles Jahr


• 28. Mai 1999 Geboren in Gauting/Unterbrunn
• 2010-2017 Ignaz-Kögler-Gymnasium (Landsberg), Allgemeine Hochschulreife
• 2017-18 Freiwilliges Soziales Jahr bei IMAL (Schwerpunkt Kultur)

• seit 2017 Mitarbeiterin bei IMAL

Sandra Hilpold

Künstlerin


• 1994 Matura in Salzburg
• 1994 Sommerakademie für Bühnenbild in Salzburg, Österreich
• 1994–96 Kolleg für Möbel- und Innenausbau, Imst bei Innsbruck, Österreich
• 1999 DTP - Grafikkurs am BFI, Salzburg, Österreich
• 2000–04 Schlagzeugausbildung bei Márcio Alves, München (Latin Percussion School)
• 2000–02 Medienschule Kerpen (Schwerpunkt: Audio u. Video- Postproduktion)
• 2001–03 Ausbildung zur Tontechnikerin, MSG München
• 2005–06 Akademie für Gestaltung München
• Seit 2005 Musik, videotechnische und musikalische Theaterarbeit, Werbung (Schauburg, Halle 7, I-Camp)

• freie Mitarbeiterin bei IMAL
www.sandrahilpold.de

Larry Hofstötter

Mini Jobberin


• 2014–15 Teilnehmerin des Kunstprojektes IMAL
• Freiwilliges Soziales Jahr im Waldkindergarten, Schwabing München
• 2017 Teilnehmerin des Auslandsprojekts "TakeOff TakeIn", Marseille

• seit 2015 Mini-Jobberin bei IMAL

Anke Hohberg

Büroassistenz


• Studium: Kommunikation- und Theater Wissenschaften
• Ausbildung: Heilpraktiker (Fortbildungen:Homöopathie, Mikrokinesie, Osteopathie,
  Regressionstherapie)
• Mehrere Jahre Teilzeit  in einer Schreinerei und
• Teilzeit Assistentenz HP Praxis
• seit über 20 Jahren Praxismanagement mit Abrechnung mit öffentlichen und privaten
  Kostenträgern und entsprechende Fortbildungen, entsprechende Computer Programme
  und Tools

• seit 2018 Mitarbeiterin bei IMAL

Thomas Holzer

Künstler


• Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München
• Seit 1999 Ateliergemeinschaft mit Künstlerduo "Empfangshalle", München
• Arbeit als freiberuflicher Bildhauer
• 2005 / 2006 Ausbildung zum Clown
• Seit 2006 Klinik-Clown in Kinderkrankenhäusern und Altenheimen

• freier Mitarbeiter bei IMAL

Eugen Kellermeier

Künstler


• 1972–75 Ausbildung zum Schriftsetzer
• 1975–79 Studium des Grafikdesigns, Buchillustration und Malerei an der Bodensee-
   Kunstschule in Konstanz
• 1979–80 Malaufenthalt in Griechenland
• 1981–87 Studium der Freien Malerei, Grafik und Objektkunst an der Akademie
   der Bildenden Künste München bei Franz-Bernhard Weisshaar und Daniel Spoerri
• Seit 1984 Ausstellungen im In- und Ausland als freischaffender Künstler
• 1987 Studienaufenthalt in Barcelona
• 1988–98 künstlerische Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus betreutem Wohnen

• freier Mitarbeiter bei IMAL
www.eugen-kellermeier.de

 

Camille Latreille

Organisation bei IMAL und Projektleitung bei Take-Off


• 2007–2013: Interkulturelle Studien Deutschland-Frankreich an der Deutsch-Französischen Hochschule
• 2013 Praktikum bei dem europäischen Kulturnetzwerk "Banlieues d’Europe", Lyon
• 2014 Praktikum im Deutsch-Französischen Jugendwerk, Berlin
• 2014 Koordination von "TakeOff – Startbahn ins kreative Berufsleben", Lyon
• 2017 Leitung von "TakeOff TakeIn – Aufbruch Wirtschaft Kreativ"

• Seit 2014 Mitarbeiterin bei IMAL

www.takeoff-network.eu

 

 

Katharina Läufer

Sozialpädagogin


• 2005–2010 Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und
  Berufstätigkeit in diesem Feld
• 2010–2013 Studium der Pädagogik
• 2010–2013 Grundlagenbildung Theaterpädagogik (Zusatzqualifikation)
• 2011–2015 Freie Mitarbeiterin an Stadttheater (Junges Theater)
• 2013–2014 Berufstätig als Pädagogin in einem interkulturellen Kinder- und
  Familienzentrum
• 2014–2017 Berufstätig als Pädagogin in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie


• seit 2018 Mitarbeiterin bei IMAL

Stella Lehn

Projektleitung bei Take-Off


Jörg Loose

Künstler


• Seit 1979 fortwährende Auseinandersetzung mit Materialien und technischen Prozessen
• 1984 Langzeitpraktikum in der Kunstschlosserei Georg Hausmann, München
• 1989 Studium der Architektur bei Prof. Caspari an der FH München, Diplom 1995
• 1996–98 Mitarbeit im Architekturbüro Caspari in München
• 1998–00 Mitarbeit bei Bodo Rasch Architekten in Stuttgart und Kuala Lumpur
• Seit 2001 freischaffend tätig als Planer, Entwickler und Objektemacher in
  Ateliergemeinschaft mit Frank O. Apel
• Animierte Objekte, Spezialeffekte und Szenenbildentwürfe für Film und Fernsehen, Gestaltung und
  Entwicklung von Produkten, Disziplinübergreifende Projektarbeit
• 2003 Ausstellung "Automaten" in der Galerie der Künstler / Designparcours
• 2005–09 Workshops mit Kindern in der Grundschule Gauting
• Seit 2008 Objekte für die alljährliche Ausstattung eines Kriminal-Rätsels auf Schloss Hojriis, Dänemark
• 2011 Workshop "Special effects og mordgÂde p Krimimessen" in Horsens, Dänemark

• freier Mitarbeiter bei IMAL 
www.atelierloose.de



David Luigart

Sozial-Pädagoge


• 2009–14 Studium der Sozialen Arbeit an der KSFH, mit Schwerpunkt Jugendarbeit
• 2012 Halbjähriges Praktikum bei "Glockenbachwerkstatt e.V."
• 2013 Auslandspraktikum bei "Vida Nueva" bei Skate Aid e.V., Costa Rica
• Seit 2014 Streetworker bei "Streetwork Freising"
• Seit 2017 Sozial-Pädagoge beim Auslandsprojekt "TakeOff TakeIn – Aufbruch Wirtschaft Kreativ"

• Seit 2016 Mitarbeiter bei IMAL

Stephanie Maier

Künstlerin


• 1991–96  Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München,
  Abt. Film und Fernsehspiel, Diplom
• 1996–00  Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, Malerei und Grafik, Diplom
• 2006–07  Drehbuchwerkstatt München, Drehbuch Osterfeuer
• 1994–00 Drehbuchautorin für u.a. PRO7, TM3, SAT1, NDR ...
• 2001–03 Cutterin für Siemens Business TV
• 2006–08 Kuratorin / Spiegel / Lothringer13
• 2003–14 Konzept und Regie für Werbespots, Imagefilme und Musikvideos für u.a. C&A,
  New Yorker, RTLII, History Channel, Siemens, Bundesagentur für Arbeit, Praktiker,
  SPD, Maxim, Greenpeace, Novartis ...
• Seit 2012  Leitung von Filmseminaren für die Firma First Mover, München

• freie Mitarbeiterin bei IMAL
www.stephaniemaier.de
www.tageszielerreicht.de

 

Manuela Mantini

Künstlerin


• 1996–97 "Staatliche Zeichenakademie für Schmuck und Design", Hanau
• seit 1998 selbstständige Tätigkeit als Ausstatterin/Requisiteurin für Bühnen- und Szenenbild
  bei TV und Theater
• Auslandsaufenthalte in Mexiko, Indien und Australien
• 2002–04 Ausbildung im Physical Theatre nach Jacques Lecoq; Schwerpunkt Regie; Diplom
  "École internationale de Théâtre", Brüssel
  "International School of Theatre Creation", Padua
  Aufführungen in Italien, Frankreich und Spanien
• seit 2006 Dozententätigkeit an Schauspielschulen, Kooperationen mit Schulen und Stadtprojekten,
  Regie von Stückentwicklungen mit PerformerInnen of-all-Backgrounds; Gründung von inklusivem Theater
  als künstlerische Leitung, Gründung des Theaterkollektivs Turbowerk MUC
• 2008–14 Mitarbeiterin bei IMAL im Bereich Darstellende Kunst
• 2015–17 Diplom der "Ludwig-Maximilians-Universität" für "Theatermanagement"
  Praxisrelevante Rahmenbedingungen für Kunstschaffende
• 2017 Stipendium der "Folkwang Universität der Künste", Essen

• seit 2014 freie Mitarbeiterin bei IMAL

Doris Meszaros

Berufsberaterin


• Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
• Veranstaltungskauffrau (IHK)
• Erwachsenenbildung (HfPh München)
• Langjährige Erfahrung in der Projektentwicklung und -koordination im
  In- und Ausland mit verschiedenen Schwerpunkten und Zielgruppen
• Selbständig als freiberufliche Pädagogin und Veranstaltungskauffrau
  (Schwerpunkte: Konzeption, Veranstaltungsorganisation, Unterricht, Training und Beratung)
• Neben sozialem, Bildungs- und Veranstaltungsbereich vielschichtige berufliche Erfahrung
  (Gastronomie, Handwerk, Medien, Organisation, Pflege, Transport, Verkauf u.a.) 

• Seit 2009 Mitarbeiterin bei IMAL

Hans Müller

Handwerkliche Assistenz bei IMAL


• Messebau und technische/handwerkliche Unterstützung

• Seit 2018 Mitarbeiter bei IMAL

Sonja Paul

Sozialpädagogin bei Take-Off


• 2000–2005: Studium der Sozialen Arbeit, zunächst an der Katholischen Fachhochschule Eichstätt,
  dann an der Staatlichen Fachhochschule München-Pasing,
  Studienschwerpunkt: Organisation sozialer Dienste
• 2005–2006: Sozialpädagogische Mitarbeiterin bei "Jump" Augsburg, stationäre Einrichtung für  
  Drogentherapie
• 2006–2011: Beratung und Case Management bei „extra“ e.V. Beratungszentrum für drogenabhängige
  Mütter/ Eltern und deren Kinder
• 2007–2010: Therapeutische Ausbildung "Potentialorientierte Psychotherapie" bei Dr. Wolf Büntig,
  ZIST Penzberg
• 2011–2017: Sozialpsychiatrischer Dienst Neuhausen-Nymphenburg, zunächst Beratung im Rahmen des  
  Betreuten Einzelwohnens und Tagesttätte, Ende 2012 Therapeutische Wohngemeinschaft Löhe Haus (junge
  Erwachsene), zuletzt als stellvertretende Einrichtungsleiterin
• 2012: mehrmonatiger Auslandsaufenthalt in Salvador da Bahia, Brasilien, Organisation von kulturellen  
  Projekten im Kulturzentrum „Distância Imprecisa“, Arembepe Bahia

• Seit Oktober 2017 Mitarbeiterin bei takeoff

Katja Rausch

Künstlerin


• 2006–07 Vorsemester an der freien Kunstakademie Mannheim
• 2007–12 Bachelor-Studium Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften
   München // Schwerpunkt: Typografie/Layout, Interaction Design, Kommunikation im Raum
• 2013–17 Master-Studium Exhibition Design an der Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences /
   Peter Behrens School of Arts // Schwerpunkt: Kommunikation im Raum
• Diverse Praktika im Bereich Foto-, Grafik- und Interaction Design
• Seit 2012 Freiberufliche Tätigkeit als Designerin

• Seit Herbst 2017 freie Mitarbeiterin bei IMAL

Elke Ritter

Künstlerin


• 1983–89 Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie München und Düsseldorf
  Abschluss mit Staatsexamen
• 1989–01 Konzept und Durchführung des Kunstprojektes "Plastische Werkstatt"
• seit 1994 Plastisches Gestalten mit Flüchtlingskindern und Jugendlichen
• 1993–02 Kursleitung in der "Schule der Phantasie" und Mitarbeiterfortbildung beim
  Pädagogischen Institut München
• 1997–99 Mitarbeit beim Musiktheaterprojekt "WestEndOpera"
• 1999–01 Mitarbeit beim Berufsbildungsprojekt "Laboratorium"

• freie Mitarbeiterin bei IMAL

 

Michael Rösch

Künstler


• 1986–92 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München,
  Klasse Professor Grübler
• 1989 Gründung der Künstlergruppe "verschiedene Geschwindigkeiten"
• 1990 Meisterschüler
• 1992 Diplomarbeit "Kain und Abel", gefördert durch die Steiner Stiftung
• bis 2000 verschiedene Film- und Theaterprojekte
• 2001 Gastprofessur an der FH Hannover
• freischaffender Künstler mit Ausstellungen im In- und Ausland

• freier Mitarbeiter bei IMAL
www.michaelroesch-atelier.de


Farina Simbeck

Sozialpädagogin


• 1998–2007 Studium Theaterwissenschaft, Pädagogik, Psychologie (M.A.) mit
  zusätzlichem interdisziplinären Studienschwerpunkt
  Theaterpädagogik (1999 – 2001)/ LMU München
• 2002–2003 6 Monate Auslandsaufenthalt Brasilien (Theater der Unterdrückten
  in zwei Haftanstalten, Rio de Janeiro in Kooperation mit der Universität Rio de Janeiro)
• 2004–2007 Elternzeit
• seit 2001 freiberufliche Spiel- und Theaterpädagogin in Kooperation mit
  diversen sozialen Einrichtungen, Schulen & Theatern (darstellendes Spiel, Theater der
  Unterdrückten, Präsenz- und Präsentationstrainings, Körper und Stimme, Zivilcourage,
  Glück, Empowerment, eigene Worshopkonzepte zum ‚social change’)
• seit 2012 Kommunikations-Trainerin mit Schwerpunkt wertschätzende
  Kommunikation (nach M. Rosenberg) und Multiplikatorin
  „Giraffentraum – Gewaltfreie Kommunikation für pädagogisches Fachpersonal“

• Seit 2018 Mitarbeiterin bei IMAL

Birgit Spitz

Leitung


• Studium der Sozialpädagogik an der FH München, Studienschwerpunkt: Jugendarbeit
• 19 Jahre Berufserfahrung in unterschiedlichen Bereichen der sozialpädagogischen Arbeit
• weitreichende Erfahrung in der Konzeptionierung und Initiierung von Projekten in Eigenverantwortung
• Erfahrung sowohl in der konkreten Beratungsarbeit mit Klienten als auch in der Projektleitung und
  Mitarbeiterführung
• 2004–08 Projektleitung des Projektes "beam me up!" (ABMI e.V.) Berufsvorbereitende Maßnahme für
  SchülerInnen der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Musikinitiative
• 1997–04 Projektleitung bei "OHURA" (ABMI e.V.) bayernweite Workshops für Mädchen im Bereich Musik,
  Multimedia und Persönlichkeitsentwicklung bei der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Musikinitiative
• Zusatzqualifikationen: Sozial- und Kulturmanagement, diverse mehrtägige Fortbildungen im Bereich der
  Jugendkulturarbeit und Mädchenarbeit

• seit 2000 bei IMAL

birgitspitz(at)artlab(minus)munich(punkt)eu

Eva Stuke

Künstlerin


• 2002–06 Studium an der Hochschule für Gestaltung, Schwäbisch Gmünd
• 2004 Praktikum bei LINCOS (ein regierungsunterstütztes Entwicklungsprojekt) in San José, Costa Rica
• 2004–05 Auslandssemester an der Escola Superior de Desenho Industrial (ESDI) in Rio de Janeiro, Brasilien
• 2005–06 Auslandssemester am Ingvar Kamprad Designcentrum (IKDC) in Lund, Schweden
• 2006 Diplom (Dipomdesignerin FH)
• Seit 2006 selbstständig in den Bereichen Grafik, Illustration und Webgestaltung

• Seit Herbst 2017 freie Mitarbeiterin bei IMAL
www.evastuke.de

 

 

Eva Wagner

Mini-Jobberin


• 2006–13 Samuel-Heinicke-Realschule (München)
• 2013–16 Gisela-Gymnasium (München), Allgemeine Hochschulreife
• 2016–17 Freiwilliges Soziales Jahr bei IMAL (Schwerpunkt Kultur)

• Seit 2017 Mini-Jobberin bei IMAL

Kristin Weber

Leitung


• 1986–88 Ausbildung zur Hotelfachfrau
• 1988 Universität Siena, Italien (6 Monate)
• seit 1989 freiberuflich tätig im Bereich PR und Organisation u.a.
• 1989–02 "ZeltEnsembleTheater" - reisendes Theater im deutschsprachigen Raum
• Seit 1992 "Reisezeit" - Reiseveranstalter und Eventgastronomie
• 1997–08 "Tollwood" GmbH, Kulturfestival
• 2000–02 "Metropol Theater", München
• 2006–07 "Unser Land" GmbH

• Seit 2003 Mitarbeiterin bei IMAL

mail[at]kristinweber[punkt]de

 

 

Christina Wenninger

Sozial-Pädagogin


• 1995–01 Studium der Erziehungswissenschaften
• 2002 DKSB LV Bayern – Öffentlichkeitsarbeit / Durchführung von Seminaren
• 2003 Caritas – therapeutische Jugendhilfeeinrichtung für Mädchen (Gauting)
• 2003 KJF Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
• 2004–08 Stadt Fürstenfeldbrück – offene Kinder- und Jugendarbeit / Abenteuerspielplatz, Jugendzentrum
• 2009 Lebenshilfe e.V. – Schulsozialarbeit / Sonderpädagogischen Förderzentrum
• 2011–13 KJF – Wohngruppe für junge Männer / Schwerpunkt: Arbeit mit Flüchtlingen

• Seit 2013 Mitarbeiterin bei IMAL